Japan Festival 2008 in Berlin
 
"



Japan drei Tage zu Gast im Postbahnhof "Kunst - Kultur - Lebensart"


 Das Team vom Modelkit-Universe wird ebenfalls vertreten sein ^^
Also seid gespannt und macht fleissig Werbung und bringt Eure Freunde und Bekannte mit zu einem schönem Wochenende in Berlin.

Das 3. „JapanFestival Berlin“ will die Vielfalt Japans in den Bereichen der Kunst, Kultur und Lebensart lebendig präsentieren. Die Darstellung reicht von der Tradition bis zur Moderne. Im Mittelpunkt stehen gleichermaßen künstlerische Exponate wie darstellende Künste. Angesprochen werden neben der in Berlin lebenden japanischen Gemeinde alle Japan-Freunde und Japan-Interessierten, die einen Überblick über Kunst – Kultur – Lebensart vor dem historischen Hintergrund gleichermaßen wie dem modernen Japan bekommen oder vertiefen möchten. Als beratender Partner fungiert die Deutsch-Japanische Gesellschaft e.V. Auch die Japanische Botschaft ist angesprochen und wird in das Konzept eingebunden.

Japanfestival 2008 - Ausstellungspläne
Japanfestival traditionelles Japan  Japanfestival modernes Japan

 

Öffnungszeiten

Freitag, 14.11.2008: geöffnet von 12:00 bis 22:00 Uhr
Samstag, 15.11.2008: geöffnet von 12:00 bis 22:00 Uhr
Sonntag, 16.11.2008: geöffnet von 10:00 bis 20:00 Uhr

 


Komei Jyuku Austria

 

Das japanische Kultur- und Bühnenprogramm

Im Inneren des Postbahnhofs wird es auf beiden Ebenen – sowohl in der Einpackkammer als auch in der Gleishalle ein abwechslungsreiches und vielfältiges japanisches Kultur- und Bühnenprogramm geben. Die Bandbreite reicht von der Vorstellung bildender Künste über musikalische Darbietungen bis zur Demonstration von Kampfkunst, japanischen Brettspielen, Ikebana, Kalligraphie, Origami, Tuschmalerei, Manga-Comics, Anime, Taiko-Trommeln und japanischen Tänzen. Auf der „Japan-Bühne“ gibt es größere Auftritte und gleichsam filigranere künstlerische Darstellungen. Für Zeichen-Vorführungen gibt es eine Großbildleinwand mit Kamera zur Übertragung für die bessere Sicht der Besucher.

 


 

Der Kreativ-Teil

Zahlreiche Akteure bieten den JapanFestival-Besuchern Möglichkeiten zum Mitmachen. In kleineren Gruppen werden Ikebana-Demonstrationen, das Probieren der Tuschmalerei, Sushi zum Selbermachen, Bambus-Bearbeitung, Brett-Spiele zum Ausprobieren und vieles mehr kostenlos vermittelt (im Eintrittspreis inbegriffen). Taiko-Trommler, Tänzer sowie Japanerinnen und Japaner in traditionellen Gewändern unterhalten die Gäste im gesamten Postbahnhof.

 

Japanische Speisen

Im gastronomischen Bereich hat Japan eine Menge zu bieten: Insbesondere Sushi ist weltweit zu einem der kulinarischen Trends geworden. Neben Sashimi werden aber auch Reisgerichte, Nudelgerichte, Miso- und Udon-Suppen, japanischer Tee, Sake, japanische Limonade, Grüntee, japanischer Milchkaffee, japanisches Bier sowie Softdrinks angeboten. Geplant ist wieder die Zusammenarbeit mit den beiden japanischen Restaurants Udagawa (warme Speisen) und Abe (Sushi) in Berlin. Ergänzt wird das Angebot durch eine Sake-Chill Out-Lounge und ein Manga-Café.

 


Mizu No Kai-Chor (Japan/Schweiz)

Repertoire:

HANA
NATSU no OMOIDE
SAKURA
MOMIJI
YUKI no FURUMATSIWO
KIMI wo NOSETE
ITSUMO NANNDOMO

Künstler, Sängerinnen & Sänger:

Setsuko Oshiro Jeanneret, Leitung und Klavier
Kimioaki Numakura
Mami Kinashi Duc
Yasuko Friche
Minako Moret
Yoko Iqawa
Megumi Loeffel Watanabe
Satoko Burri
Ryuko Wyser
Mio Wunderlin
Rie Freiburger Ota
Miki Nussbaum
Mutsumi Arai
Jun Uematsu

Mocchi ComplexX - lively on stage

Es wird heiß!

Der Sommer fängt gerade erst an! Yumiko und ihr Mitarbeiter A&B vom Multimedia Club gehen frisch ans Werk. Die nächste Ausgabe der Schülerzeitung wartet auf ihre Titelstory und die Leserschaft will Skandale! Da kommt es gelegen, dass ein Ball vor der Tür steht, organisiert vom Schülerrat der Kaiserlichen Akademie und dem Host Club der Ouran Highschool. ?Ein Club voller Männer. Sie verkaufen ihre Herzen zum Spaß! Was machen sie da wohl in einsamen Stunden?? Und auch der Schülerrat, allen voran Generalsekretärin Ushio Amamiya scheint viel an brisantem Gesprächsstoff zu liefern... Der Multimedia Club wird es aufdecken und ihr könnt dabei sein! Die Schlagzeile haben wir schon: ?Heavy Metal Heartbeat ? Das topsecret Liebesleben der Elite ? Skandalös!?

mehr Infos zur Gruppe und der Show:
www.mocchi-complexx.de


 
  Heute waren schon 18 Besucher (89 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=